Ein Fest zur Wahl der „Heidelbeerkönigin 2022“

(Grethem, Landkreis Heidekreis) Der traditionelle Höhepunkt des Sommers im
„Blaubeergarten“ in Grethem in der Grethemer Hauptstraße 35 ist das „Blaubeerfest 2022“.
Verschiedene Stände, zum Beispiel mit Kunsthandwerk und Kulinarischem, laden am
Sonntag, dem 31. Juli, von 11 bis 18 Uhr zum Stöbern, Kennenlernen und Probieren ein. Der
„Blaubeergarten“ erwartet die Gäste mit einer Auswahl warmer Gerichte und hausgemachter
Torten und Kuchen. Am Nachmittag wird die „Heidelbeerkönigin 2022“ vor großer Kulisse
gekrönt und gefeiert. Der „Blaubeergarten“ hat einen Hofladen, in dem es eine breite Palette
an Blaubeerprodukten gibt, bietet das ganze Jahr über Blaubeerpflanzen aus eigener
Vermehrung an und vermarktet bundesweit Blaubeeren von Partnerbetrieben aus der
Region. In den letzten Jahren sind immer mehr biologisch anbauende Höfe hinzugekommen.
Das „Blaubeerfest 2022“ ist eine Veranstaltung der „Aktionstage Ökolandbau
Niedersachsen“. Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe geben Bio-Betriebe in
Niedersachsen auf ihren Hoffesten und Märkten den Besuchern Einblicke in den
Ökolandbau. Die „Aktionstage“ finden zum 26. Mal statt. Alle Termine sind auf der Webseite
www.aktionstage-oekolandbau.de zu finden.

Blaubeergarten, Badenhop Bio GbR, Grethemer Hauptstr. 35, 29690 Grethem,
Tel. 05164-9999684, scheele@blaubeergarten.de, www.blaubeerland.de

Ansprechpartnerin für die Redaktion:
Katharina Wald, Tel: 04262/9593-86, k.wald@oeko-komp.de

Nächster Beitrag
Großes Sommerfest bei Overmeyer Landbaukultur
Vorheriger Beitrag
Hofkino auf dem Biolandhof Hellbaum
Menü