Führung durch den Gemüsebau des Wilkenshoffs in Hollenstedt

(Hollenstedt, Landkreis Harburg) Am Freitag, dem 8. Juli, von 16 bis 18.30 Uhr können Besucherinnen und Besucher auf einer Führung viel Interessantes über den Öko-Gemüseanbau auf dem Wilkenshoff erfahren. Auf einem Hofrundgang können sie außerdem den Öko-Betrieb mit seinen Tieren – Rindern, Schweinen, Pferden und Hühnern – kennenlernen. Ein Schwerpunkt des Hofes liegt auf seltenen Rassen sowie auf alten Sorten, zum Beispiel bei Apfel- und Birnenbäumen. Kinder sind in den Bauernhofkindergarten eingeladen. Das Hofcafé und der Hofladen haben geöffnet. Der Wilkenshoff liegt in Hollenstedt-Ochtmannsbruch, im Kampweg 2 a. Die Führung ist eine Veranstaltung der „Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen“. Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe geben Bio-Betriebe in Niedersachsen auf ihren Hoffesten und Märkten den Besuchern Einblicke in den Ökolandbau. Die „Aktionstage“ finden zum 26. Mal statt. Alle Termine sind auf der Webseite www.aktionstage-oekolandbau.de zu finden.


Wilkenshoff, Kampweg 2 a, 21279 Hollenstedt-Ochtmannsbruch, info@wilkenshoff.de, www.wilkenshoff.de


Ansprechpartnerin für die Redaktion: Katharina Wald, Tel: 04262/9593-86, k.wald@oeko-komp.de
Nächster Beitrag
Sommerliche Blütenpracht in der Bio-Gärtnerei Levkoje
Vorheriger Beitrag
25 Jahre „Das Gemüseabo“ – Es wird gefeiert
Menü