Tag des offenen Hofes auf dem Ökohof St. Josef

(Papenburg, Landkreis Emsland) „Auf dem Weg“ ist das Motto des „Tages des offenen
Hofes“ am 4. September auf dem Ökohof St. Josef, Am Seitenkanal 16 in Papenburg. Wo es
hingehen soll, wie sich die Arbeitsbereiche – zum Beispiel Landwirtschaft, Gemüseanbau
und Hühnerhaltung – darstellen und weiter entwickeln sollen, erfahren Besucherinnen und
Besucher auf dem Fest. Dazu gibt es ein buntes Programm, das um 10.30 Uhr mit einem
Gottesdienst beginnt. Danach lädt der Hof zum Essen. Angebote für Kinder sind zum
Beispiel der Spielefant, ein Malprojekt, Schminken und Torwandschießen. Ein Highlight: Die
„Kröchenklütkers“ präsentieren historische landwirtschaftliche Maschinen und Geräte.
Stimmungsvoll wird es gegen 15 Uhr. Dann tritt der Musikverein Papenburg auf. Der Tag des
offenen Hofes ist eine Veranstaltung der „Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen“. Im
Rahmen dieser Veranstaltungsreihe geben Bio-Betriebe in Niedersachsen auf ihren
Hoffesten und Märkten den Besuchern Einblicke in den Ökolandbau. Die „Aktionstage“
finden zum 26. Mal statt. Alle Termine sind auf der Webseite
www.aktionstageoekolandbau.de zu finden.

Ökohof St. Josef, Am Seitenkanal 16, 26871 Papenburg, www.sozialer-oekohof.de
Ansprechpartnerin für die Redaktion:

Katharina Wald, Tel: 04262/9593-86, k.wald@oeko-komp.de

Nächster Beitrag
Großes Hoffest der „Frischekiste“ in Syke
Vorheriger Beitrag
10. Hoffest auf dem Landschaftspflegehof Tütsberg
Menü